Kunsthonig Weramel aus Unisław

Anzeige des Unternehmens Dr. W. A. Henatsch aus Unisław im Landkreis Chełmno (Culm) für den Kunsthonig WERAMELMit dieser Anzeige in der Tageszeitung Słowo Pomorskie vom 16. Januar 1929 bewirbt das Unternehmen Dr. W. A. Henatsch aus Unisław im Landkreis Chełmno (Culm), das zu dieser Zeit bereits für seinen Kunsthonig „Unamel“ bekannt war, ein neues Produkt mit der Bezeichnung „Weramel“. „Kunsthonig wie Honigbutter“ lautet der Werbeslogan für diese neue Marke.

Wie die Zeitung in einem redaktionellen Beitrag lobt, ist es der Firma Henatsch nach langer Entwicklung gelungen, den neuen Kunsthonig „Weramel“ ausschließlich aus inländischen Rohstoffen herzustellen.