Landkreis Chełmno – polnisch-deutsches Ortsnamensverzeichnis 1922

Dr. Paweł Ossowski beschreibt in der gemeinsam mit Prof. Jan Tomasz Dziedzic verfassten Publikation Powiat i Miasto Chełmno (dt. Landkreis und Stadt Culm), herausgegeben 1923 in Chełmno, die Verwaltungsgliederung des Landkreises Chełmno im Zeitraum 22. Januar 1920 bis 1. Juli 1922. Demnach umfasst der Landkreis Chełmno, der seit 1920 zum jungen polnischen Staat gehört, in dieser Zeit neben der Stadt Chełmno 85 Dorfgemeinden und 60 Gutsbezirke.

Anhand einer in Tabellenform abgedruckten Aufstellung der Landgemeinden und Gutsbezirke im oben genannten Buch habe ich ein Ortsnamensverzeichnis im
PDF-Format erstellt., und zwar sortiert nach den polnischen Ortsnamen und in einer zweiten Tabellen nach den deutschen Ortsnamen.

Sie können übrigens auch ein Ortsnamensverzeichnis aus dem Jahr 1879 nutzen.